Weil das Gebäude stark einsturzgefährdet ist, mussten die Einsatzkräfte von außen nach Brandherden im Inneren suchen. - © Charlotte Mahncke
Weil das Gebäude stark einsturzgefährdet ist, mussten die Einsatzkräfte von außen nach Brandherden im Inneren suchen. | © Charlotte Mahncke
NW Plus Logo Bielefeld

Schildescher Straße: Im Hotel Kaiser brennt es schon wieder

Ein Passant alarmiert am Freitagabend die Feuerwehr. 20 Einsatzkräfte rücken zu der Brandruine aus. Im Inneren sind die Brandermittler fündig geworden. Die Straßensperrung vor dem Haus ist aufgehoben.

Charlotte Mahncke
Stefan Becker

Christine Panhorst

Bielefeld. An der Schildescher Straße, Ecke Sudbrackstraße hat es am Freitagabend gebrannt. Einsatzkräfte eilten zur Brandruine des ehemaligen Hotels Kaiser in der Nähe der Stadtwerke. Die Schildescher Straße musste für die Löscharbeiten auf Höhe des ehemaligen Hotels zeitweise voll gesperrt werden. Laut Polizeiangaben konnte die Sperrung gegen 22.15 Uhr aufgehoben werden. Um 21.10 Uhr am Freitagabend waren die Einsatzkräfte von einem Passanten alarmiert worden. Dieser hatte Rauch bemerkt, der aus den Fenstern des ausgebrannten ehemaligen Hotels kam...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG