Mit Tempo 111 war der 1er BMW auf der innerstädtischen Straße unterwegs. Bis er von der Polizei gestoppt wurde. - © Symbolfoto: pexels
Mit Tempo 111 war der 1er BMW auf der innerstädtischen Straße unterwegs. Bis er von der Polizei gestoppt wurde. | © Symbolfoto: pexels
NW Plus Logo Bielefeld

Hochgefährlich: Bielefelder Raser wird mit 111 km/h in der City geblitzt

Ein weiterer Temposünder entpuppte sich als Führerscheintourist mit fragwürdiger Geschichte.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Bielefelder Polizei ist am Dienstag, 2. November, an der Artur-Ladebeck-Straße ein Raser erfasst worden, der mehr als 50 km/h auf dem Tacho hatte, als dort erlaubt sind. Wie die Polizei mitteilte, stoppten die Beamten den Fahrer eines 1er BMW, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Das Laser-Messgerät zeigte am Ende 111 km/h an. Erlaubt sind dort 50 km/h. „Selbst nach Abzug der üblichen Toleranz erwarten den 26-jährigen Bielefelder nun ein Bußgeld von 280 Euro sowie zwei Monate Führerscheinentzug und zwei Punkte im...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG