Roland Staude erhielt von OB Pit Clausen das Bundesverdienstkreuz überreicht. - © Wolfgang Rudolf
Roland Staude erhielt von OB Pit Clausen das Bundesverdienstkreuz überreicht. | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Bielefeld Ehrung für den Chef der Blitzer

Roland Staude, Chef des Beamtenbundes in NRW, erhält das Verdienstkreuz für sein ehrenamtliches Engagement. Doch Schlagzeilen machte er sogar in Saudi-Arabien.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Dass ein Beamter gelobt wird, weil er „stets gute Laune" habe, kommt sicher nicht so häufig vor. Doch auf Roland Staude trifft das Lob von Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) sicher zu. Der 56-Jährige ist aktuell Landesvorsitzender des Beamtenbundes und hat sich vielfältig ehrenamtlich engagiert. Dafür erhielt er jetzt das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht. Doch sein Name wurde in ganz anderem Zusammenhang bekannt – als Chef der Blitzer, wie die NW schrieb.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema