Mit der Kampagne "Fahrscheinfrei" wollen sich die Mitglieder des "Aktionsbündnis Klimagerechtigkeit Bielefeld" für kostenlosen öffentlichen Nahverkehr einsetzen. - © Peter Unger
Mit der Kampagne "Fahrscheinfrei" wollen sich die Mitglieder des "Aktionsbündnis Klimagerechtigkeit Bielefeld" für kostenlosen öffentlichen Nahverkehr einsetzen. | © Peter Unger

NW Plus Logo Bielefeld Kostenloser ÖPNV: Aktivisten versuchen, MoBiel zu narren

Die Mitglieder eines Aktionsbündnisses fahren schwarz - und kündigen das vorher an. Das Katz-und-Maus-Spiel sorgte für einige Unruhe in der Stadtbahn.

Annika Könntgen

Bielefeld. Wie bei Katz und Maus ging es am Freitag in der Stadtbahn zwischen Aktivisten und MoBiel-Mitarbeitern zu. Mitglieder des "Aktionsbündnis Klimagerechtigkeit Bielefeld" wollten vom Hauptbahnhof aus Richtung Sieker fahren - und zwar ohne Ticket. Damit wollten sie im Rahmen ihrer Kampagne "Fahrscheinfrei" für einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr demonstrieren. Die Teilnehmer der Aktion haben mehrfach versucht, den MoBiel-Sicherheitskräften aus dem Weg zu gehen. Fast wäre die Aktion von der Polizei aufgelöst worden.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema