Anwohner sind in Angst. - © NW
Anwohner sind in Angst. | © NW
NW Plus Logo Brandstifter

"Gefährlich geworden": Bewohner dieses Bielefelder Viertels schlafen nicht mehr ruhig

„Wir haben Angst, ins Bett zu gehen", berichtet eine Anwohnerin. „Wir trauen uns nicht mehr, mit geöffneten Fenstern zu schlafen. Das ist zu gefährlich geworden."

Jens Reichenbach

Bielefeld. Die Serie der Brandstiftungen zwischen Meller, Diebrocker, Sudbrackstraße und Nordpark sorgt für große Angst bei den Anwohnern. Zum wiederholten Male hat jetzt ein unbekannter Brandstifter Papiertonnen angesteckt, die direkt an der Fassade eines der Wohnhäuser standen. Im jüngsten Fall gingen nach Angaben von Polizeisprecherin Hella Christoph in der Nacht zum 22. August gleich drei Mülltonnen an der Diebrocker Straße in Flammen auf. Die Flammen schossen so hoch, dass sie außerdem die Fassade des angrenzenden Wohnhauses und ein Fallrohr zum Schmelzen gebracht haben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG