NW News

Jetzt installieren

Starke Präsenz: Die Polizei zeigte sich mit gleich mehreren Einsatzwagen in der Nacht zu Samstag auf dem Kesselbrink. - © Mike-Dennis Müller
Starke Präsenz: Die Polizei zeigte sich mit gleich mehreren Einsatzwagen in der Nacht zu Samstag auf dem Kesselbrink. | © Mike-Dennis Müller
NW Plus Logo Bielefeld

Polizei im Großeinsatz: 600 Personen auf dem Kesselbrink

Nach Randale, Müll und Vandalismus in den Vorwochen wollen die Beamten nun offenbar ausufernde Partys während Corona im Keim ersticken - mit enormer Präsenz. Ein anderer Treffpunkt ist unterdessen auf der Beliebtheitsskala deutlich gesunken.

Jürgen Mahncke

Bielefeld. An den vergangenen Wochenenden schienen die Probleme mit Ruhestörungen, Verschmutzungen und Vandalismus keine Ende nehmen zu wollen. Besonders der Bürgerpark, inzwischen in den Abend- und Nachtstunden auch von Jugendlichen für sich entdeckt, war immer wieder eine Herausforderung für die Einsatzkräfte von Polizei und Ordnungsamt. Für die Bürger machte die Polizei mit ihrer Einsatzstärke oft einen überforderten Eindruck. Dreck ohne Ende Die NW-Lokalredaktion erreichten viele Beschwerdebriefe, die Polizei sagte zu, ein Augenmerk auf alle bekannten Brennpunkte zu legen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema