Die Zahl der Einbrüche ist vergangene Woche gestiegen - bleibt aber auf einem niedrigen Niveau. - © Pixabay
Die Zahl der Einbrüche ist vergangene Woche gestiegen - bleibt aber auf einem niedrigen Niveau. | © Pixabay
NW Plus Logo Kriminalität

Lockdown-Ende: Zahl der Einbrüche auf Jahreshöchststand

Die Polizei meldet einen deutlichen Anstieg der Taten seit dem Sinken des Inzidenzwert. Eine Bielefeld-Karte zeigt, wo die Kriminellen zugeschlagen haben.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. Nein, Mitleid muss man nicht mit ihnen haben. Dennoch ist es sicher, dass auch die Einbrecher zu denen gehören, die besonders unter dem Lockdown gelitten haben. Denn während der dunklen Jahreszeit – sonst eigentlich die Hochsaison der Kriminellen – hockten die Bielefelderinnen und Bielefelder fast durchgehend zu Hause, unbeaufsichtigte Wohnungen waren entsprechend nur schwer zu finden. Nun sind die Einschränkungen gelockert – und die Einbrecher offenbar wieder aktiver...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema