Mehrmals floh die misshandelte Frau vor ihren Peinigern. - © Symbolfoto: Pixabay
Mehrmals floh die misshandelte Frau vor ihren Peinigern. | © Symbolfoto: Pixabay
NW Plus Logo Bielefeld

Zwangsprostituierte entkommt nur knapp dem Tod

Waffen, Drohungen und Gewalt: Vier junge Männer halten eine 27-Jährige in Bielefeld gefangen. Als die Verzweifelte keinen anderen Ausweg sieht, springt sie aus dem zweiten Stock in die Tiefe.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Drei junge Bielefelder sollen eine 27-jährige Frau in Bielefeld mit vorgespielter Liebe und schließlich mit psychischer und physischer Gewalt mindestens neun Monate lang zur Prostitution gezwungen haben. Das Opfer soll dabei nach Ansicht von Kripo und Staatsanwaltschaft von den heute 21-jährigen Männern sogar verschleppt und eingesperrt worden sein. Die Frau wusste sich in dieser Ausnahmesituation nur mit einem Sprung aus einem Fenster im 2. Obergeschoss zu helfen und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema