Personalintensiv: Die Pflege von Covid-19-Erkrankten ist aufwendig und bindet rund um die Uhr viele Kräfte. - © Kai Senf
Personalintensiv: Die Pflege von Covid-19-Erkrankten ist aufwendig und bindet rund um die Uhr viele Kräfte. | © Kai Senf

NW Plus Logo Bielefeld Corona-Lage im Klinikum Bielefeld „angespannt“

Intensivmediziner schlagen bundesweit Alarm. In Bielefeld ist der Andrang von schwer an Covid-19 Erkrankten beherrschbar. Der „Maximalversorger“ muss stärker ran als das kleinste Haus am Ort.

Heike Krüger

Bielefeld. Wie ist die aktuelle Lage mitten in der dritten Welle der Corona-Pandemie auf den Intensivstationen der Bielefelder Kliniken? Ächzen sie unter der Last der Versorgung von Covid-19-Patienten, weil die Plätze rar werden? Oder ist noch Luft nach oben? Wir haben nachgefragt beim Klinikum Bielefeld, beim Franziskus Hospital und im EvKB und erfahren, dass die Situation keineswegs überall gleich ist. Während die Lage des „Maximalversorgers" Klinikum Bielefeld (Mitte, Rosenhöhe und Halle) mit insgesamt 1...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren