Dachdecker Ingo Dedermann (r.) ist höchstzufrieden mit seinem Azubi Lassana (25, l), schätzt ihn als Mitarbeiter und Mensch. Weil coronabedingt seit einem Jahr die Sprachschule ausfällt, kümmt sich der Chef sich jetzt um den so wichtigen Deutschunterricht. - © Wolfgang Rudolf
Dachdecker Ingo Dedermann (r.) ist höchstzufrieden mit seinem Azubi Lassana (25, l), schätzt ihn als Mitarbeiter und Mensch. Weil coronabedingt seit einem Jahr die Sprachschule ausfällt, kümmt sich der Chef sich jetzt um den so wichtigen Deutschunterricht. | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Bielefeld Warum dieser Dachdecker jetzt einen Deutschlehrer anstellt

Ingo Dedermann erregt mit einem besonderen Stellenangebot große Aufmerksamkeit. Die Gründe für den besonderen Gesuch sind zeigen Missstände auf, machen aber auch Mut.

Ivonne Michel

Bielefeld. Mit so viel Resonanz hätte Ingo Dedermann nicht gerechnet. Kaum hatte er per Facebook nach einem Deutschlehrer für seinen Azubi Lassana gesucht, meldeten sich etliche. "Auch einige, die das ehrenamtlich machen wollten", berichtet der Dachdeckermeister und Inhaber der Firma Barczewski. Trotzdem wolle er aber unbedingt jemanden fest anstellen, auf 450 Euro-Basis oder in Teilzeit. "Dann ist das einfach verbindlicher und ich kann es besser steuern", sagt Dedermann. Warum er sich jetzt freiwillig die zusätzlichen Kosten aufhalst...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren