Noch herrscht Leere im Bistro. Costas Kuruklidis und seine Frau Yvonne sind längst bereit für den Neuanfang. Foto: Andreas Zobe - © Foto: Andreas Zobe/NW
Noch herrscht Leere im Bistro. Costas Kuruklidis und seine Frau Yvonne sind längst bereit für den Neuanfang. Foto: Andreas Zobe | © Foto: Andreas Zobe/NW

NW Plus Logo Bielefeld Halbes Jahr Zwangspause: Bielefelder Kult-Koch sorgt sich um die Zukunft

Costas Kuruklides hat sein neues Restaurant gerade eröffnet, als der erste Lockdown kommt. Er hält den Kopf oben, auch wenn die dritte Corona-Welle an die Substanz geht - und am Selbstvertrauen nagt.

Heidi Hagen-Pekdemir

Bielefeld. Die Angst geht um in der Gastronomie, die Angst vor einer Pleitewelle. Der erste Corona-Lockdown im vergangenen Frühjahr und die erneute inzwischen sechs Monate dauernde Schließung machen der Branche einen dicken Strich durch die Rechnung. Einer von denen, die es besonders hart trifft, ist Costas Kuruklides, der bekannte Bielefelder Kult-Gastronom. Ein Neustart sollte es werden, als Kuruklides und seine Frau Yvonne Hermann am 24. Januar 2020 „Costas Bistro" auf der Anlage des Tennisclubs SuS am Haller Weg eröffnen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren