Der mutmaßliche Serientäter drang in vier Häuser ein. - © Symbolfoto: pixabay / Creative Commons
Der mutmaßliche Serientäter drang in vier Häuser ein. | © Symbolfoto: pixabay / Creative Commons
NW Plus Logo Bielefeld

Serien-Einbrecher erbeutet 68.254 Euro - und macht unverzeihliche Fehler

Er kam jeden Winter nach Bielefeld, um in geeignete Wohnungen einzudringen. Seine Erfolgsquote war mit 17.000 Euro Gewinn pro Bruch beeindruckend. Ebenso eindrucksvoll ist seine Fehlerquote.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ging im vergangenen Jahr so stark zurück, dass die Polizei Bielefeld sich 2021 nicht mehr verstärkt um den Kampf gegen Einbrecher kümmern wird. Trotzdem gilt weiterhin größte Vorsicht. Das zeigt das Beispiel eines reisenden Profi-Einbrechers, der zwischen Februar 2019 und November 2020 mindestens acht Einbrüche in Bielefeld verübt haben soll. In vier Fällen soll er dabei in Häuser und Wohnungen eingedrungen sein und allein dabei Beute in Höhe von 68.254 Euro gemacht haben – darunter drei wertvolle Armbanduhren im Wert von 38.000 Euro...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema