Die Autobahn musste gegen 6 Uhr gesperrt werden. Der Lkw wird abgeschleppt. - © Christian Mathiesen
Die Autobahn musste gegen 6 Uhr gesperrt werden. Der Lkw wird abgeschleppt. | © Christian Mathiesen

NW Plus Logo Bielefeld Lkw-Tank aufgerissen: Sperrung zwischen A2 und A33 bei Bielefeld

Rund um das Autobahnkreuz Bielefeld kommt es am Montag zu erheblichen Verkehrsproblemen - denn 120 Liter Diesel sind dort ausgelaufen. Polizei, Feuerwehr und Umweltamt sind im Einsatz.

Dennis Rother
Jens Reichenbach

Christian Mathiesen

Bielefeld. Wegen eines aufgerissenen Lkw-Tanks kam es im Autobahnkreuz Bielefeld am Montagmorgen zu erheblichen Verkehrsproblemen. Übergänge zwischen A2 und A33 waren seit etwa 5 Uhr früh teilweise gesperrt. Die Folge: langer Stau. Polizei, Feuerwehr und Umweltamt sind im Einsatz. Update, 14 Uhr: Die Polizei rechnet inzwischen mit anhaltenden Behinderungen bis 18 Uhr. Die Autobahnmeisterei sei noch den ganzen Tag damit beschäftigt, kontaminierte Erde auszubaggern, sagte Polizeisprecher Fabian Rickel...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren