NW News

Jetzt installieren

Eine Drohne für die Polizei wird von einem Polizeibeamten gesteuert. N - © Federico Gambarini
Eine Drohne für die Polizei wird von einem Polizeibeamten gesteuert. N | © Federico Gambarini
NW Plus Logo Bielefeld

Stadt Bielefeld erwägt, Bürger mit Drohnen zu überwachen

Das Ordnungsamt verteilt zahllose Bußgelder an Corona-Sünder. Beim Aufspüren von Maskenverweigerern, unerlaubten Treffen oder bei anderen Alltagskontrollen gibt es demnächst womöglich noch Hilfe aus der Luft. Das wirkt futuristisch - und beängstigend.

Andrea Rolfes

Bielefeld. Der Staat hat in der aktuellen Krisenzeit viele Bürgerrechte eingeschränkt. Die meisten Bielefelder akzeptieren das unter der Prämisse, dass diese Einschränkungen vorübergehend gelten und dem Schutz der Gesundheit dienen. Doch das Verständnis, dass Freiheit gegen Sicherheit und Gesundheit eingetauscht wird, schmilzt. Besonders bei einem Punkt: Das Bielefelder Ordnungsamt hatte an den kalten Tagen mit Minusgraden stadtweit Eisläufer streng an Land kommandiert. Ein Leitartikel zum Thema hat zahlreiche Reaktionen der Leser ausgelöst...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema