Detlef Wittig an der Urnenstele auf dem Altenhagener Friedhof. Hier soll sein Bruder Ernie die letzte Ruhe finden. Über einen QR-Code auf der Stele kommt man auf seine Wikipedia-Seite. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Detlef Wittig an der Urnenstele auf dem Altenhagener Friedhof. Hier soll sein Bruder Ernie die letzte Ruhe finden. Über einen QR-Code auf der Stele kommt man auf seine Wikipedia-Seite. | © Foto: Andreas Zobe/NW
NW Plus Logo Bielefeld

Einzigartig in Bielefeld: QR-Code auf Flitzer Ernies Grab

Ernst-Wilhelm Wittig war am 23. Dezember bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sein Bruder hatte die Idee, auch digital um ihn zu trauern.

Ariane Mönikes

Bielefeld. Detlef Wittig ist immer noch geschockt. "Das hat mich richtig mitgenommen", sagt der 65-Jährige. Er meint den Tod seines Bruders Ernst-Wilhelm Wittig, den meisten Bielefeldern als "Flitzer Ernie" bekannt. Einen Tag vor Heiligabend, am 23. Dezember, war der bei einem tragischen Verkehrsunfall in Hannover ums Leben gekommen. Vergangenen Donnerstag wurde seine Urne auf dem Altenhagener Friedhof unweit des Hofes, auf dem er aufwuchs, beigesetzt. Einzigartig in Bielefeld: Auf der grauen Urnenstele wurde ein QR-Code angebracht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG