- © Symbolbild: Pixabay
| © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Bielefeld

Kunden wollen Friseure erpressen: Jetzt Haare schneiden - oder ich komme nie wieder

Im Lockdown haben die Läden zwangsweise geschlossen - das nervt manche Menschen so sehr, dass sie die Geschäftsinhaber offenbar quasi erpressen wollen. Das macht nicht nur die Angestellten fassungslos.

Andreas Sundermeier

Bielefeld. Peter Eul ist Handwerksmeister. Mit zwei Friseurgeschäften und neun Angestellten. Und insofern trifft auch ihn der derzeitige zweite coronabedingte Lockdown, der noch nicht beendet ist. Wenn der bis zum 31. Januar dauern sollte – „und ich hoffe darauf, dass wir dann wieder loslegen dürfen" – dann haben er und viele seiner Kollegen ein Vierteljahr lang keinen Umsatz gemacht. "Lage wird langsam ernst" Peter Eul ist aber auch Präsident der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema