Erneut musste die Feuerwehr mehrmals vorsätzlich gelegte Brände in der Stadt löschen. In einem Fall mit 30.000 Euro Schaden. - © Symbolfoto: Sarah Jonek
Erneut musste die Feuerwehr mehrmals vorsätzlich gelegte Brände in der Stadt löschen. In einem Fall mit 30.000 Euro Schaden. | © Symbolfoto: Sarah Jonek
NW Plus Logo Bielefeld

Großer Schaden: Mehrere Brandstiftungen in der Bielefelder Innenstadt

Supermarkt-Unterstand erheblich beschädigt, Zeugen retten E-Scooter aus brennender Tonne.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Am Mittwoch und in der Nacht zu Donnerstag, 24. September, wurden der Feuerwehr mehrere Brände in der Innenstadt gemeldet. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern an. Kurz nach 23 Uhr am Mittwoch bemerkten mehrere Zeugen auf dem Parkplatz des real-Marktes an der Teutoburger Straße Flackern. In Flammen stand laut Polizeibericht ein Unterstand für Einkaufswagen. Die Feuerwehr löschte die Flammen, dennoch entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema