Das sei jedoch nicht allein ein Bielefelder Problem, machte der Sozialdezernent in einer TV-Talkrunde klar. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Das sei jedoch nicht allein ein Bielefelder Problem, machte der Sozialdezernent in einer TV-Talkrunde klar. | © Foto: Andreas Zobe/NW

NW Plus Logo Bielefeld Überforderung durch Corona-Krise in Bielefeld: "Gesundheitsamt muss sich besser aufstellen"

Sozialdezernent Ingo Nürnberger fordert in einer Talkrunde mehr Personal, um die jetzige Epidemie bewältigen zu können. Die Diskussionsrunde mit zwei OB-Kandidaten thematisiert auch den Ärztemangel in Bielefeld.

Köln/Bielefeld. Die mangelnde Ausstattung im Gesundheitsamt der Stadt sowie in ganz Deutschland hat Bielefelds Sozialdezernent Ingo Nürnberger in einer Talkrunde jetzt scharf kritisiert. In einer Diskussion zum Ärztemangel in Bielefeld des Senders Health TV sagte Nürnberger, die Gesundheitsämter seien für eine Situation wie die jetzige Corona-Pandemie nicht gerüstet gewesen. "Wir müssen uns definitiv im Gesundheitsamt besser aufstellen. Das gilt für das Bielefelder Gesundheitsamt, das gilt in ganz Deutschland...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group