Am 13. September wird in Bielefeld gewählt - doch viele Parteien halten eine Verschiebung wegen Corona für eine Option. - © dpa
Am 13. September wird in Bielefeld gewählt - doch viele Parteien halten eine Verschiebung wegen Corona für eine Option. | © dpa

NW Plus Logo Bielefeld Corona-Klage angekündigt: Bielefelder Partei will Wahl verschieben

Bei der Kommunalwahl-Frage ist die Bielefelder Politik gespalten - und eine Partei sticht besonders hervor. Das zeigt der große NW-Parteiencheck.

Christine Panhorst

Bielefeld. Die Mehrheit der Bielefelder Parteien sieht Probleme bei der bevorstehenden Kommunalwahl im September aufgrund der Corona-Krise. Eine Verschiebung der Wahl gehöre zumindest auf den Prüfstand, meinen viele. Das zeigt die Umfrage der NW. Stärkster Verfechter ist die Bürgergemeinschaft für Bielefeld (BfB), die sogar in Betracht zieht zu klagen, sollte die geplante Kommunalwahl am 13. September nicht verschoben werden. Doch in der Bielefelder Parteienlandschaft gibt es auch klare Gegenstimmen, die am Wahltermin festhalten wollen.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema