"Wir melden korrekt" - war man bei der Stadt Bielefeld überzeugt. Und irrte sich. - © Symbolfoto: Sarah Jonek
"Wir melden korrekt" - war man bei der Stadt Bielefeld überzeugt. Und irrte sich. | © Symbolfoto: Sarah Jonek

NW Plus Logo Bielefeld Große Verwirrung um falsche Corona-Zahlen aus Bielefeld

Das Land NRW meldete mehrere Tage lang deutlich höhere Infektionszahlen für Bielefeld. Sie zeichneten eine dramatische Entwicklung - zu unrecht, wie sich jetzt herausstellt. Schuld an den Hiobsbotschaften war aber das hiesige Gesundheitsamt.

Christine Panhorst

Bielefeld. Mehrere Tage kursierten unterschiedliche Corona-Zahlen für Bielefeld. In überregionalen Statistiken tauchten andere Zahlen auf als in der Bielefelder Berichterstattung und sorgten für Verwirrung. Beide widersprüchlichen Quellen sind obendrein seriös: Zum einen kamen die Zahlen der aktuellen Corona-Infektionen von der Stadt Bielefeld selbst, genauer dem Gesundheitsamt, zum anderen vom NRW-Gesundheitsministerium. Letzteres meldete Donnerstag 316, am Freitag dann schon 334 Infizierte für Bielefeld - ein dramatischer Anstieg...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group