Der bevorstehende Erlass des Krisenstabes der Stadt Bielefeld hat weitreichende Folgen für das Freizeitverhalten der Bielefelder. - © Symbolfoto: Jens Reichenbach
Der bevorstehende Erlass des Krisenstabes der Stadt Bielefeld hat weitreichende Folgen für das Freizeitverhalten der Bielefelder. | © Symbolfoto: Jens Reichenbach

NW Plus Logo Bielefeld Das bedeuten die Entscheidungen des Bielefelder Krisenstabs

Alle Antworten zum Verbot öffentlicher und kommerzieller Veranstaltungen

Alexander Graßhoff
Christine Panhorst

Jens Reichenbach

Ingo Kalischek

Bielefeld. Der Bielefelder Krisenstab will zum Schutz der Bürger ab Sonntag alle öffentlichen und kommerziellen Veranstaltungen untersagen. Bei begründeten Grenzfällen soll eine Checkliste helfen, in der genau erkannt werden könne, ob der Daumen doch noch hoch geht oder runter. Die Verfügung wird laut Stadt zunächst bis Ende April gelten. Das sind die Konsequenzen der angekündigten Corona-Verfügung: Kultur, Kino und Theater: Alle Theater- und Konzert-Aufführungen müssen abgesagt werden. Das Theater Bielefeld und die Oetkerhalle haben bereits ab sofort alle Veranstaltungen gestoppt...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren