Immobilien sind auch in Bielefeld derzeit kaum bezahlbar. - © Ansgar Mönter
Immobilien sind auch in Bielefeld derzeit kaum bezahlbar. | © Ansgar Mönter

NW Plus Logo Bielefeld Das sind die wahren Gründe für die extremen Häuserpreise in Bielefeld

Immobilien werden in rasantem Tempo teurer und teurer. Selbst ein Einfamilienhaus kann heute eine Million Euro kosten. Manche Ursachen dafür sind überraschend, andere nur ärgerlich.

Ansgar Mönter Ansgar Mönter

Bielefeld. Wer ein Haus besitzt und es verkaufen will, hat Glück. Nie zuvor ließen sich in Bielefeld höhere Summen für Immobilien veranschlagen, selbst in Randlagen. Die niedrigen Zinsen gelten als Hauptgrund. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Es gibt weitere - überraschende wie ärgerliche - Ursachen für die Kostenexplosion. "Wahnsinn" nennt Heike Winter die Entwicklung. Die Leiterin von der Geno Immobilien GmbH, einer Tochter der Volksbank Bielefeld-Gütersloh, sagt, die Häuserpreise hätten inzwischen oft nichts mehr mit dem Wert des Objekts, sondern nur noch mit seiner Verfügbarkeit zu tun...

realisiert durch evolver group