Alexa hilft jetzt den Bielefeldern im Alltag weiter. Doch der Sprachassistent ist auch umstritten. - © dpa-tmn
Alexa hilft jetzt den Bielefeldern im Alltag weiter. Doch der Sprachassistent ist auch umstritten. | © dpa-tmn

Bielefeld Sprachassistent Alexa weiß plötzlich viel Neues über Bielefeld

Der umstrittene Sprachassistent von Amazon liefert bereits Infos über die Stadt – und kann sich einen Witz nicht verkneifen. Jetzt wird das Angebot erweitert. Das dürfte vor allem ÖPNV-Nutzer freuen.

Ingo Kalischek

Bielefeld. „Alexa, MoBiel-Auskunft, bitte. Wann fährt der nächste Bus zum Jahnplatz?" Oder: „Wie komme ich jetzt von Bethel zum Hauptbahnhof? Wann fährt die 2 vom Rathaus?" Diese und weitere Fragen kann der digitale Sprachassistent von Amazon ab sofort den Bielefeldern beantworten. Alexa gibt aktuelle Informationen zum Fahrplan und zu Verkehrsstörungen. Möglich macht das ein Projekt von MoBiel und dem Unternehmen „Projektionisten" aus Hannover. Bereits seit Juli können Fahrgäste über den Facebook Messenger mit einem Chatbot namens „Alex Ameise" kommunizieren...

realisiert durch evolver group