Die FDP will den Ordnungsdienst stärken. - © Andreas Frücht
Die FDP will den Ordnungsdienst stärken. | © Andreas Frücht

Bielefeld Werden Mitarbeiter des Ordnungsamts zu Hilfspolizisten aufgerüstet?

An Problemplätzen sollen Mitarbeiter des Ordnungsamts für Sicherheit sorgen. Beobachter finden, dass das nicht klappt. Bald könnten die Aufpasser mehr Autorität bekommen. Und Durchschlagskraft - wortwörtlich.

Ingo Kalischek

Bielefeld. Regelmäßig gibt es Ärger auf dem Kesselbrink, dem Treppenplatz und am Stadtbahnzugang "Tüte". Die Stadt Bielefeld setzt Mitarbeiter des Ordnungsamts ein, die dort nach dem Rechten schauen sollen. Doch jetzt wird Kritik laut, dass diese Mitarbeiter nicht gut genug vorbereitet und ausgerüstet seien, um im Ernstfall Recht und Ordnung durchsetzen zu können. Darunter leide letztlich auch ihre Autorität, so der Vorwurf. Deshalb will die FDP den städtischen Ordnungsdienst stärken, um somit auch die Polizei zu entlasten. Das Ordnungsamt weist die Kritik zurück...

realisiert durch evolver group