0
Ein Bielefelder Kita-Erzieher steht unter dem Verdacht, ein Kind sexuell missbraucht zu haben. - © BARBARA FRANKE
Ein Bielefelder Kita-Erzieher steht unter dem Verdacht, ein Kind sexuell missbraucht zu haben. | © BARBARA FRANKE

Bielefeld Sexueller Missbrauch: Kita-Erzieher in Bielefeld unter Verdacht

Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln nach Anzeige durch den kirchlichen Träger

Jens Reichenbach
13.08.2019 | Stand 13.08.2019, 14:16 Uhr

Bielefeld. Es wäre der größte vorstellbare Vertrauensbruch, den Eltern von Kita-Kindern sich vorstellen können. Wie nun bekannt wurde, soll ein Erzieher einer Bielefelder Kita eines der Kinder, die er tagtäglich zu betreuen hatte, sexuell missbraucht haben. Eine entsprechende Strafanzeige wegen sexuellen Missbrauchs ist nach Angaben von Moritz Kutkuhn, Sprecher der Staatsanwaltschaft, Ende Juli bei der Strafverfolgungsbehörde eingegangen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group