0
Vorfreude und Groß-Reinemachen: Viele der Kreativen kamen am Samstag im Kulturhaus an der Werner-Bock-Straße 34 zusammen, um das Projekt weiter voranzutreiben. Zwei der Vereinsvorsitzenden sitzen hier vorne - Stephan Berkowitz und Marlena Dorniak. - © Kurt Ehmke
Vorfreude und Groß-Reinemachen: Viele der Kreativen kamen am Samstag im Kulturhaus an der Werner-Bock-Straße 34 zusammen, um das Projekt weiter voranzutreiben. Zwei der Vereinsvorsitzenden sitzen hier vorne - Stephan Berkowitz und Marlena Dorniak. | © Kurt Ehmke

Bielefeld Bielefelds Kulturhaus steht kurz vor der Eröffnung

100 Künstler und Kreative ziehen bereits ein und hoffen, länger als bis Ende 2019 in der ehemaligen FH und ehemaligen Flüchlingsunterkunft bleiben zu können

Kurt Ehmke
31.03.2019 | Stand 31.03.2019, 14:41 Uhr
Einzug ins Kulturhaus: Gunther Grabe trägt ein Bild in seinen Raum - und freut sich, dass es endlich losgeht. - © Kurt Ehmke
Einzug ins Kulturhaus: Gunther Grabe trägt ein Bild in seinen Raum - und freut sich, dass es endlich losgeht. | © Kurt Ehmke

Bielefeld. Die Putzlappen sind dabei, die Eimer auch - doch geputzt wird erst einmal nicht. Zu viel gibt es noch zu besprechen. Es ist ein Kraftakt, wenn 100 Kreative am Ende einmal gemeinsam das Kulturhaus sein wollen. Einer, der organisatorisch so einiges mit sich bringt, aber den Verein Kulturhaus auch in anderen Bereichen an seine Grenzen bringt. So wurde er zum Bauherr in der ehemaligen Fachhochschule und Flüchtlingsunterkunft an der Werner-Bock-Straße 34 - und das fordert heraus, finanziell wie arbeitstechnisch. Doch nun könnte die mehrjährige Odyssee in Kürze ihr gute Ende nehmen, ein Ende, das ein Anfang sein soll.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group