0
Neu: Die Aral-Tankstelle an der Heeper Straße verkauft neuerdings auch Produkte wie Äpfel und Birnen. Der grüne Anstrich soll den Kunden Frische vermitteln. Bis zu 1.000 solcher "Rewe-to-go"-Läden werden laut Aral in den kommenden Jahren entstehen. - © Foto: Sarah Jonek
Neu: Die Aral-Tankstelle an der Heeper Straße verkauft neuerdings auch Produkte wie Äpfel und Birnen. Der grüne Anstrich soll den Kunden Frische vermitteln. Bis zu 1.000 solcher "Rewe-to-go"-Läden werden laut Aral in den kommenden Jahren entstehen. | © Foto: Sarah Jonek

Bielefeld Kritik an Rewe-Shops in Bielefelder Tankstellen: Entstehen hier neue Supermärkte?

Handel: Dem Handelsverband OWL sind die neuen To-go-Märkte ein Dorn im Auge. Sie bieten in Bielefeld frische Lebensmittel auch am Sonntag an. Andere Akteure haben keine Bedenken

Benedikt Schülter
10.10.2018 | Stand 10.10.2018, 09:21 Uhr
Handelssprecher Thomas Kunz. - © Weische
Handelssprecher Thomas Kunz. | © Weische

Bielefeld. Den Unternehmenssprecher des Kraftstoffgiganten Aral kann man schnell in Rage bringen, wenn man die neuen Rewe-to-go-Märkte in den Tankstellen der Kette als Supermärkte bezeichnet. "Das ist nicht mal im Ansatz vergleichbar. Das ist so, als ob man Äpfel und Birnen vergleicht", sagt Aral-Sprecher Detlef Brandenburg.

realisiert durch evolver group