0
Spektakulärer Neubau: Auf dem GAB-Gelände an der Meisenstraße plant der DAV sein neues Kletterzentrum - heute ist erster Spatenstich. Ob die Außenkletterwand kommt, ist noch offen. - © DAV
Spektakulärer Neubau: Auf dem GAB-Gelände an der Meisenstraße plant der DAV sein neues Kletterzentrum - heute ist erster Spatenstich. Ob die Außenkletterwand kommt, ist noch offen. | © DAV

Bielefeld Baustart zum neuen Kletterzentrum - viele Abstriche gibt es schon jetzt

Deutscher Alpenverein: Das millionenschwere Vorzeige-Projekt verzögert sich und muss ein wenig abspecken. Der Vorstand aber ist nun optimistisch und voller Vorfreude. Fertig soll der futuristisch anmutende Bau an der Meisenstraße im Frühjahr 2019 sein

Kurt Ehmke Kurt Ehmke
08.05.2018 | Stand 08.05.2018, 11:54 Uhr

Bielefeld. Endlich geht's los. Das dürften die Kletterfreunde des Alpenvereins heute denken. Mit Oberbürgermeister Pit Clausen gibt es den ersten Spatenstich für das ursprünglich auf 3,8 Millionen Euro kalkulierte und jetzt bei gut 4,2 Millionen Euro (netto gut 3,5 Millionen) landende Vorzeige-Projekt.

realisiert durch evolver group