Wattkutscher Jan Brütt lenkt vor Cuxhaven seinen Wagen durch das Watt zur Insel Neuwerk. - © Picture Alliance / dpa
Wattkutscher Jan Brütt lenkt vor Cuxhaven seinen Wagen durch das Watt zur Insel Neuwerk. | © Picture Alliance / dpa

NW Plus Logo Reise Wattkutscher von Cuxhaven fühlen sich im Stich gelassen

Wattwagen dürfen ab dem 25. Mai wieder zwischen Cuxhaven und Neuwerk fahren - unter Einhaltung der Hygiene-Regelungen für den öffentlichen Personenverkehr. Doch die Fuhrunternehmen rätseln, wie sie die umsetzen können.

Janet Binder

Cuxhaven. Nach dem Corona-Lockdown kehren langsam die Touristen zurück nach Cuxhaven. Die Strandkörbe sind aufgestellt, der Kletterpark ist offen und das Ausflugsschiff "Flipper" sollte diese Woche seinen Betrieb wiederaufnehmen. Auch Kai Stelling würde gerne seine Pferde vor seine Kutschen spannen und mit Gästen ins Wattenmeer fahren. Doch wann er das machen kann, weiß er noch nicht. "Wir hängen in der Luft", sagt er. "Es mag sich keiner bei den Behörden aus dem Fenster hängen", sagt auch Wattwagenfahrer Jan Brütt. "Der eine sagt so, der andere so...

realisiert durch evolver group