0
In der überarbeiteten Fassung hatte HBO den Becher aus dem Bild herausretuschiert. - © picture alliance/AP Photo
In der überarbeiteten Fassung hatte HBO den Becher aus dem Bild herausretuschiert. | © picture alliance/AP Photo

TV & Film Rätsel um den vergessenen Starbucks-Becher in Game of Thrones gelöst

Emilia Clarke verriet in einer Late Night Sendung, wem der Becher im Zentrum des Bildes wirklich gehörte

Björn Vahle
02.11.2019 | Stand 02.11.2019, 15:20 Uhr

Es war ein seltener Moment der Unvollkommenheit im Fernsehen, wie digitale Tricktechnik ihn beinahe vergessen gemacht hat: Der Starbucks-Becher auf dem Tisch vor Drachenkönigin Daenerys Targaryen in Game of Thrones, zu sehen in der vierten Folge der finalen Staffel. Emilia Clarke finally revealed the culprit behind the 'Game Of Thrones' Starbucks incident https://t.co/7S0SsnlLA3pic.twitter.com/IpVvs6lfRW — UPROXX (@UPROXX) October 31, 2019 Das Internet lief danach heiß? Ein PR-Gag? Schludrigkeit? Doch wohl nicht in der wichtigsten, besten Serie aller Zeiten?! HBO reagierte und retuschierte den Becher in einer überarbeiteten Fassung aus der Szene. Ob es ein PR-Gag war - immerhin kommentierte Starbucks den Fauxpas süffisant - wurde nie aufgeklärt. Bisher galt Emilia Clarke, Darstellerin der Daenerys, als diejenige, die den Becher in der Szene vergessen hatte. Immerhin stand er direkt vor ihr. Schauspiel-Kollegin Sophie Turner (Sansa Stark in Game of Thrones) jedenfalls ließ daran keinen Zweifel. "Sie ist die Schuldige", sagte sie in Jimmy Fallons Late Night Show. Ebendort hat nun Emilia Clarke für Aufklärung gesorgt - und den wahren Verursacher des "Starbucksgate" enthüllt. "Wir waren vor kurzem bei einer Emmy-Party. Und Conleth (Hill, Varys in Game of Thrones, d. Red.), der in der Szene neben mir sitzt, kommt zu mir und sagt: Ich muss dir was sagen. Der Kaffeebecher war meiner." Ob es stimmt? Clarke ist sich da selbst nicht so sicher. "Er hat es gesagt. Er könnte betrunken gewesen sein, aber er hat es gesagt." Game of Thrones gehört zu den erfolgreichsten Serien aller Zeiten. Die finale Staffel war im Frühling 2019 gelaufen und hatte wiederum Millionen Fans vor die Bildschirme gezogen - auch wenn viele heftige Kritik am Serienende übten und sogar ein neues Drehbuch verlangten. Mit dem vergessen Starbucks-Becher hatte das dann allerdings höchstens noch am Rande zu tun.

realisiert durch evolver group