Eine neue Studie liefert neue Erkenntnisse in Bezug auf eine vegane Ernährung von Kindern und Jugendlichen. - © Symbolfoto: Pixabay
Eine neue Studie liefert neue Erkenntnisse in Bezug auf eine vegane Ernährung von Kindern und Jugendlichen. | © Symbolfoto: Pixabay

NW Plus Logo Gesundheit Vegane Ernährung für Kinder ungefährlicher als angenommen

Rein pflanzliche Nahrung birgt laut einer neuen Studie für Kindern keine „speziellen Risikofaktoren“. Trotzdem müssen Veganer aufpassen.

Sebastian Beeg

Bielefeld/ Bonn. Aus ethischen, gesundheitlichen oder Umweltschutzgründen ernährt sich laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) rund ein Prozent der Deutschen vegan. Der Verzicht auf Eier, Milch-, Fleisch- und Fischprodukte ist eine Entscheidung, die Erwachsene bewusst treffen. Doch wie ist es mit Kindern? Wie wirkt sich vegane Ernährung auf ihre Entwicklung aus? Eine neue Studie der Universität Bonn liefert nun neue Daten für das bisweilen umstrittene Thema...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.