Reiserückkehrern, Lehrern und Erziehern stehen kostenlose Corona-Tests zur Verfügung. In der Regel führen diese Hausärzte durch. - © picture alliance
Reiserückkehrern, Lehrern und Erziehern stehen kostenlose Corona-Tests zur Verfügung. In der Regel führen diese Hausärzte durch. | © picture alliance
NW Plus Logo Übersicht

Reiserückkehrer, Erzieher, Lehrer: Welche Praxis testet mich auf Corona?

Ein neues Verzeichnis bringt Licht ins Dunkle

Carolin Nieder-Entgelmeier

Düsseldorf/Bielefeld. Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich bis spätestens 72 Stunden nach ihrer Rückkehr auf das Coronavirus testen lassen. Rückkehrer aus Regionen, die nicht als Risikogebiete eingestuft werden, können sich freiwillig testen lassen. Das gilt alle 14 Tage auch für Erzieher und Lehrer. Zum Ende der Sommerferien haben diese neuen Verordnungen der Bundes- und der NRW-Landesregierung einen Ansturm auf Hausarztpraxen ausgelöst, die mitunter aber keine Corona-Tests durchführen. Die Folge: Verunsicherte Bürger klappern für einen Test gleich mehrere Ärzte ab...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema



Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG