Die Diakonie Michaelshoven in Köln hat Morddrohungen erhalten, weil der Wohlfahrtsverband eine Stellenausschreibung veröffentlicht hat, in der pädagogische Fachkräfte in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne gesucht werden. - © picture alliance
Die Diakonie Michaelshoven in Köln hat Morddrohungen erhalten, weil der Wohlfahrtsverband eine Stellenausschreibung veröffentlicht hat, in der pädagogische Fachkräfte in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne gesucht werden. | © picture alliance
NW Plus Logo Pandemie

Diakonie erhält Morddrohungen wegen einer Stellenausschreibung

Die Diakonie Michaelshoven in Köln erhält Morddrohungen, weil der Wohlfahrtsverband pädagogische Fachkräfte in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne sucht. Corona-Leugner machen mit der Ausschreibung Stimmung gegen die Diakonie.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Köln. Die Drohung von zwei Gesundheitsämtern in Hessen und Baden-Württemberg, Eltern ihre Kinder zu entziehen, wenn diese sich in Corona-Verdachtsfällen nicht an die Anordnungen der häuslichen Quarantäne halten, löst heftige Reaktionen aus. Die Diakonie Michaelshoven in Köln hat sogar Morddrohungen erhalten, weil der Wohlfahrtsverband eine Stellenausschreibung veröffentlicht hat, in der pädagogische Fachkräfte in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne gesucht werden. Corona-Leugner nutzen die Ausschreibung um Stimmung gegen die Diakonie und Behörden zu machen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.