0
In der Mundhöhle eines Hundes kommt ein Bakterium vor, dass nach einem neuen Fall aus Bremen auch bei gesunden Menschen zu Infektionen führen kann. - © picture alliance
In der Mundhöhle eines Hundes kommt ein Bakterium vor, dass nach einem neuen Fall aus Bremen auch bei gesunden Menschen zu Infektionen führen kann. | © picture alliance

Bremen 63-Jähriger von eigenem Hund geleckt und an Infektion gestorben

Der Fall ist aus Sicht von Bremer Medizinern außergewöhnlich. Ihre Erkenntnisse könnten anderen Hundebesitzern und Ärzten helfen.

Talin Dilsizyan Talin Dilsizyan
22.11.2019 | Stand 22.11.2019, 19:29 Uhr

Bremen. In Deutschland kommt es pro Jahr zu rund 30.000 bis 50.000 Bissverletzungen. Rund 60 bis 80 Prozent gehen auf Hunde zurück. Laut einer Studie, die im Ärzteblatt veröffentlicht wurde, beträgt das Risiko, sich dabei mit Bakterien zu infizieren, 10 bis 20 Prozent. Dass für gesunde Menschen der Speichel bereits gefährlich sein kann, zeigt der Fall eines 63-Jährigen aus Bremen.

realisiert durch evolver group