Im Innovationszentrum an der Morgenbreede in Bielefeld beginnt aktuell der Aufbau der Medizin-Fakultät der Universität Bielefeld. - © Archivfoto: Oliver Krato
Im Innovationszentrum an der Morgenbreede in Bielefeld beginnt aktuell der Aufbau der Medizin-Fakultät der Universität Bielefeld. | © Archivfoto: Oliver Krato

Umstrittene Pläne Medizin-Fakultät: Die Universität Bielefeld nimmt Kliniken an die Kandare

Die Universität Bielefeld will aus den Fehlern des Bochumer Modells lernen. Der Einfluss bei der Berufung von Chefärzten ist bereits gesichert. Doch das sorgt in der Kliniklandschaft OWL auch für Kritik.

Lothar Schmalen
Carolin Nieder-Entgelmeier

Bielefeld. Bei der geplanten Kooperation der neuen Medizin-Fakultät in Bielefeld will die Universität aus den Fehlern des Bochumer Modells lernen und die Kooperationskliniken eng an sich binden. Wie Rektor Gerhard Sagerer, die Dekanin der künftigen Fakultät, Claudia Hornberg, und Fakultätsgeschäftsführer Frank Lohkamp im Gespräch mit dieser Redaktion erläutern, erfolge die Zusammenarbeit von Fakultät und Krankenhaus in der um die Fakultätsleitung erweiterten Geschäftsführung der Kliniken. Außerdem werde der Einfluss der Universität auf die Berufung von Chefärzten gesichert sein...

realisiert durch evolver group