0
Franziska Schreiber war bis vor zwei Jahren bei der AfD - heute video-bloggt sie für den Jugendkanal funk.  - © funk - Pressefoto
Franziska Schreiber war bis vor zwei Jahren bei der AfD - heute video-bloggt sie für den Jugendkanal funk.  | © funk - Pressefoto

Netzwelt Rechtsruck im Jugendkanal: Eine ehemalige AfD-Frau bloggt jetzt für "funk"

In ihrem Videoformat beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk wirbt Franziska Schreiber für Nationalstolz und Atomkraftwerke, bloggt über "linke Doppelmoral" und übt EU-Kritik. Dass Schreiber mal Politikerin der AfD war, erfährt der Zuschauer nicht.

Matthias Schwarzer
11.07.2019 | Stand 11.07.2019, 18:59 Uhr

Mainz. Der öffentlich-rechtliche Jugendkanal funk hat seit Kurzem eine neue Meinungsbloggerin. Und die Personalie ist durchaus überraschend: Franziska Schreiber war nämlich bis 2017 Mitglied der AfD, genauer gesagt sogar Vorsitzende der "Jungen Alternative".

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group