0
Franziska Schreiber war bis vor zwei Jahren bei der AfD - heute video-bloggt sie für den Jugendkanal funk.  - © funk - Pressefoto
Franziska Schreiber war bis vor zwei Jahren bei der AfD - heute video-bloggt sie für den Jugendkanal funk.  | © funk - Pressefoto

Netzwelt Rechtsruck im Jugendkanal: Eine ehemalige AfD-Frau bloggt jetzt für "funk"

In ihrem Videoformat beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk wirbt Franziska Schreiber für Nationalstolz und Atomkraftwerke, bloggt über "linke Doppelmoral" und übt EU-Kritik. Dass Schreiber mal Politikerin der AfD war, erfährt der Zuschauer nicht.

Matthias Schwarzer Matthias Schwarzer
11.07.2019 | Stand 11.07.2019, 18:59 Uhr

Mainz. Der öffentlich-rechtliche Jugendkanal funk hat seit Kurzem eine neue Meinungsbloggerin. Und die Personalie ist durchaus überraschend: Franziska Schreiber war nämlich bis 2017 Mitglied der AfD, genauer gesagt sogar Vorsitzende der "Jungen Alternative".

realisiert durch evolver group