0
Die Blutwurst-Debatte hat jetzt erste personelle Konsequenzen. - © picture alliance / imageBROKER
Die Blutwurst-Debatte hat jetzt erste personelle Konsequenzen. | © picture alliance / imageBROKER

Blutwurst-Debatte "Islamophobe Ratte": CDU-Politiker muss Partei nach Beleidigungen verlassen

Nach der Diskussion um bei der Islamkonferenz servierte Blutwurst attackierte ein nun ehemaliges CDU-Mitglied einen Parteikollegen

Björn Vahle
04.12.2018 | Stand 05.12.2018, 09:56 Uhr

Bremen. Weil er einen Kollegen bei Twitter übel beleidigte, muss ein Bremer CDU-Politiker nun die Partei verlassen. Mehmet Ünal hatte Parteifreund Ali Ertan Toprak angegriffen, weil dieser die Debatte um bei der Islamkonferenz servierte Blutwurst kritisiert hatte.

realisiert durch evolver group