Sinah Dumpe (l.) und Svenja Exner betreiben in Herzebrock ihr Brautmodengeschäft "Brautraum". - © Privat
Sinah Dumpe (l.) und Svenja Exner betreiben in Herzebrock ihr Brautmodengeschäft "Brautraum". | © Privat

Herzebrock-Clarholz Diese beiden Frauen sind bald in der Vox-Show "Zwischen Tüll und Tränen" zu sehen

Fast ein Jahr haben die beiden auf eine Braut gewartet, die sich filmen lassen wollte

Amélie Förster

Herzebrock-Clarholz. Heiraten ist im Trend, das haben die beiden studierte BWLerinnen Sinah Dumpe und Svenja Exner bereits vor mehr als zwei Jahren analysiert und sich dazu entschieden ein Brautmodengeschäft in Herzebrock zu eröffnen. Nun war die Vox-Show "Zwischen Tüll und Tränen" bei ihnen im Laden zu Gast. "Wir haben uns vor mehr als einem Jahr beworben und jetzt hat es endlich mal geklappt", sagt Dumpe. Seit 15 Monaten betreibt die ehemalige Hochzeitsplanerin mit einer ehemaligen Kollegin das Geschäft für Brautmoden in Herzebrock. "Wir waren von Anfang an scharf darauf bei der Show mitzumachen, aber bisher haben wir keine Braut gefunden, die sich filmen lassen wollte", so Dumpe. Die Beratung lief genauso ab, wie es auch ohne Kamerateam laufen würde Termine zur Anprobe werden im Brautraum nur nach Anmeldung vergeben, erklärt Exner. Als eine Braut gefunden war, die sich filmen lassen wollte, ging alles ganz schnell. Das Fernsehteam habe kurz mit der Braut gesprochen und sei dann schon gleich los gegangen. "Ansonsten läuft die Anprobe aber ab, wie wir es auch ohne Fernsehteam machen würden", sagt Exner. Es hätte nichts umgebaut werden müssen, alles sei so geblieben, wie die Kundinnen es kennen würden. "Es wurde nichts vorgegeben, sondern unter realen Bedingungen gefilmt." Zweieinhalb Stunden habe der Dreh gedauert, eine Stunde vorher sei das Team angerückt und habe ein wenig über die Geschichte der beiden erfahren wollen. Sieben Kleider hat die Braut in spe anprobiert Obwohl der Laden mit 160 Quadratmetern ein großes Angebot hat, sei die Braut aber nicht fündig geworden, so Dumpe. Sieben Kleider habe sie anprobiert. Zusammengefunden haben sich die beiden Frauen, die in Lüdinghausen und Lemgo leben und dort beide als Hochzeitsplanerinnen gearbeitet haben, übrigens aus einer Laune heraus: "Wir haben und kennengelernt und festgestellt, dass unsere Kundinnen immer große Probleme haben das passende Kleid zu finden. Da haben wir dann gleich unsere Geschäftsidee daraus' gemacht." Ein Sendetermin steht laut Informationen der VOX-Pressestelle allerdings noch nicht fest.

realisiert durch evolver group