Die Katze Lara (links) scheint sich im Tierheim bald aufzugeben, deshalb wird dringend ein festes zu Hause oder eine Pflegestelle für Lara und ihren Kumpel Tom gesucht. - © Raphaela Günzel
Die Katze Lara (links) scheint sich im Tierheim bald aufzugeben, deshalb wird dringend ein festes zu Hause oder eine Pflegestelle für Lara und ihren Kumpel Tom gesucht. | © Raphaela Günzel

Bielefeld Eine Katze im Bielefelder Tierheim gibt sich auf

Für die traurige Lara und ihren Kumpel Tom wird dringend eine Pflegestelle gesucht

Alexandra Buck

Bielefeld. Das Leben im Heim ist für manche Tiere kaum zu ertragen - obwohl die Mitarbeiter alles tun, ihnen die Zeit so angenehm wie möglich zu machen. Die kleine Lara ist so eine Kandidatin. "Wir haben große Sorge, dass sie sich komplett aufgibt", sagt Raphaela Günzel, Mitarbeiterin im Katzenhaus. Der Tierschutzverein sucht dringend eine Pflegestelle für die kleine Samtpfote und deren Kumpel Tom. Am 16. April 2014 zogen Lara und Tom zum ersten Mal im Bielefelder Tierheim ein. "Damals haben wir lange vergeblich nach einem neuen Zuhause gesucht. Anfangs waren sie zu schüchtern, dann war Lara für die meisten zu alt und schlussendlich zu krank." Keinen Appetit mehr Am 8. September 2017 bekamen die beiden endlich eine Chance für ein neues Zuhause. Doch es gab kein Happy-End. Das junge Paar, bei dem die Katzen lebten, trennte sich. Tom und Lara, die beide sehr anhänglich sind, mussten wieder ins Heim. "Unser Ziel ist es nun, für unser zauberhaftes Pärchen ein endgültiges Zuhause zu finden." Besonders Lara, die unter einem mittlerweile chronischen Schnupfen leide, fange an sich aufzugeben. Das Tier ist furchtbar abgemagert, hat keinen Appetit. "Wir hatten so viele schlaflose Nächte, man kann es kaum mit ansehen." Tom (geboren 2010) und Lara (2005) sind reine Wohnungshaltung gewöhnt. Hätten aber gerne zumindest einen Balkon, um die Sonne zu genießen. Tom ist sehr temperamentvoll und braucht Spiel- und Klettermöglichkeiten. Lara ist etwas eifersüchtig und hätte am liebsten ihre eigene Bezugsperson und möchte gerne im Bett schlafen. "Beide Katzen sind Traumkatzen. Sehr verschmust, anhänglich und nur zusammen zu vermitteln, weil Lara sehr an Tom hängt." Neues Zuhause in der Umgebung Die Pflegestelle sollte in Bielefeld oder dem näheren Umkreis sein, da sich das Tierheim um die tierärztliche Versorgung kümmert. Interessenten können sich von Montag bis Samstag zwischen 15 und 18 Uhr im Tierheim an der Kampstraße vorstellen. Telefonisch ist das Tierheim unter Tel. (0 52 05) 9 84 30 zu erreichen. Nachtrag: Das Bielefelder Tierheim wird immer wieder dafür kritisiert, Katzen zu horten und zu strenge Abgeberegeln vorzugeben. Es müssen im neuen Zuhause etwa gewisse Abstände zu stark befahrenen Straßen gegeben sein. "Ja, wir erleben gerade wieder einen Shitstorm im Internet", berichtet Raphaela Günzel. "Doch das Vorurteil, dass wir zu wenig Katzen herausgeben, ist Quatsch. "Die Zahlen sprechen einfach für uns, rund 30 katzen vermitteln wir im Monat, jetzt im Januar sind sogar schon 36 ausgezogen."

realisiert durch evolver group