0
Ein Blaumeise hängt an einem Meisenknödel. Doch Vorsicht: Dieser ist noch mit einem Plastiknetz ummantelt. Dort könnten sich Vögel verletzen. - © istock
Ein Blaumeise hängt an einem Meisenknödel. Doch Vorsicht: Dieser ist noch mit einem Plastiknetz ummantelt. Dort könnten sich Vögel verletzen. | © istock

Umwelt Wie man Vögel im Winter richtig füttert

Wer im Winter Vögel füttert, wird mit regelmäßigen Besuchen der niedlichen Tiere belohnt. Doch es gibt einiges zu beachten.

Oliver Herold
03.11.2019 | Stand 30.10.2019, 12:48 Uhr

Bielefeld. Die Bäume sind kahl. Nässe, Kälte, Winterzeit – spätestens dann sollten wir unsere gefiederten Freunde mit etwas Nahrung unterstützen. Egal ob auf dem Balkon, vor dem Küchenfenster oder im Garten, Vögel zu füttern ist quasi überall möglich. Und längst hat auch der Einzelhandel diesen Bereich als Geschäftsfeld entdeckt. So gibt es kaum einen Verbrauchermarkt, in dem nicht schon seit Wochen Vogelfutter und Fütterungshilfsmittel angeboten werden. Nur, welches Futter eignet sich für welchen Vogel und woraus frisst er? Eine Übersicht.

realisiert durch evolver group