0
- © Cao Can/xinhua/dpa
Die letzte WM 2018 richtete als Gastgeber Russland aus. Wladimir Putin steht neben FIFA-Präsident Gianni Infantino am WM-Pokal. | © Cao Can/xinhua/dpa

Nationalmannschaft «Wir leben»: Russlands Fußball täuscht Normalität vor

Wolfgang Jung
20.09.2022 | Stand 21.09.2022, 17:55 Uhr
Jan Mies

Der russische Fußball hat noch Freunde. Bischkek, die Hauptstadt Kirgistans, liegt fast 3000 Kilometer von Moskau entfernt und soll an diesem Samstag Schauplatz sein für das erste Testspiel des international isolierten WM-Gastgebers von 2018 seit dem Überfall auf die Ukraine im vergangenen Februar.

Mehr zum Thema