SCP-Stürmer Felix Platte (r.) steht auch gegen seinen Ex-Klub Schalke nur als Joker zur Verfügung. Marco Schuster (hinten l.) kehrt in die Startelf zurück. - © Besim Mazhiqi
SCP-Stürmer Felix Platte (r.) steht auch gegen seinen Ex-Klub Schalke nur als Joker zur Verfügung. Marco Schuster (hinten l.) kehrt in die Startelf zurück. | © Besim Mazhiqi

NW Plus Logo SC Paderborn Der SC Paderborn will auf Schalke einen "dicken Fisch" an Land ziehen

Im sechsten Anlauf möchte der SCP am Freitag endlich einen Sieg gegen die Königsblauen landen. Paderborns bester Stürmer kann allerdings erneut nur als Joker fungieren.

Frank Beineke

Paderborn. Der SC Paderborn ist die einzige Mannschaft im deutschen Profifußball, die auswärts noch ungeschlagen ist. In zehn Spielen in der Fremde heimste das Team von Trainer Lukas Kwasniok in dieser Zweitliga-Saison sechs Siege und vier Remis ein. Doch diese beeindruckende Serie könnte an diesem Freitag ab 18.30 Uhr in höchste Gefahr geraten. Dann nämlich gastiert der SCP beim FC Schalke 04.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema