Chefcoach Lukas Kwasniok hofft, dass sich noch möglichst viele SCP-Fans eine Karte fürs Heimspiel gegen Kiel kaufen werden. - © picture alliance
Chefcoach Lukas Kwasniok hofft, dass sich noch möglichst viele SCP-Fans eine Karte fürs Heimspiel gegen Kiel kaufen werden. | © picture alliance
NW Plus Logo SC Paderborn

Paderborns Trainer appelliert an die Fans

Der SCP ist Spitzenreiter, doch der Vorverkauf lief bislang schleppend. Coach Lukas Kwasniok ruft die Anhänger dazu auf, am Samstag in die Benteler-Arena zu strömen.

Frank Beineke

Paderborn. Der SC Paderborn thront seit Sonntag erstmals in seiner Vereinsgeschichte an der Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga. Doch die große Euphorie ist an der Pader offenbar noch nicht ausgebrochen. Bis Mittwochnachmittag waren erst rund 5.000 Karten fürs Heimspiel gegen Holstein Kiel (Samstag, 25. September, 13.30 Uhr) verkauft worden. Dabei dürfen diesmal bis zu 10.000 Zuschauer in die Benteler-Arena. "Einen aktuellen Spitzenreiter in Paderborn zu sehen, kommt so häufig nicht vor...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema