NW News

Jetzt installieren

0
Die Zeit der Geisterspiele dürfte auch beim SC Paderborn in Kürze vorbei sein. So können in den ersten Zweitliga-Saisonspielen womöglich bis zu 7.500 Fans in die Benteler-Arena. - © picture alliance / dpa
Die Zeit der Geisterspiele dürfte auch beim SC Paderborn in Kürze vorbei sein. So können in den ersten Zweitliga-Saisonspielen womöglich bis zu 7.500 Fans in die Benteler-Arena. | © picture alliance / dpa
SCP-Splitter

SC Paderborn darf beim Heimspiel-Auftakt auf bis zu 7.500 Zuschauer hoffen

Im deutschen Profifußball könnte nun die Zeit der Geisterspiele enden. So beschließen die Länder eine Stadionauslastung von bis zu 50 Prozent. Der SC Paderborn bestreitet unterdessen am Mittwoch ein XXL-Testspiel gegen Meppen.

Frank Beineke
06.07.2021 | Stand 06.07.2021, 19:18 Uhr

Paderborn. Auch die Verantwortlichen des SC Paderborn freuten sich am Dienstag über eine Entscheidung aus der Politik, die die Rückkehr der Zuschauer in die Stadien beschleunigen dürfte. Die Zweitliga-Kicker des SCP stehen in den Niederlanden derweil vor ihrem ersten Trainingslager-Testspiel. Und ein ehemaliger Paderborner Aufstiegsheld hat einen neuen Verein gefunden. Hier sind die neuesten SCP-Splitter:

Mehr zum Thema