Die Geschäftsführer (v. l.) Fabian Wohlgemuth (Sport), Martin Hornberger und Ralf Huschen (Finanzen) informierten über die aktuelle Lage beim SC Paderborn und stellten sich den Fragen der Zuschauer. - © Screenshot/NW
Die Geschäftsführer (v. l.) Fabian Wohlgemuth (Sport), Martin Hornberger und Ralf Huschen (Finanzen) informierten über die aktuelle Lage beim SC Paderborn und stellten sich den Fragen der Zuschauer. | © Screenshot/NW
NW Plus Logo SC Paderborn

So steuert der SC Paderborn durch die Corona-Krise

Geschäftsführung, Präsidium und Aufsichtsrat informieren beim ersten virtuellen SCP-Stammtisch über die aktuelle Lage beim Zweitligisten. Und sie versprühen dabei viel Optimismus.

Frank Beineke

Paderborn. Aller Anfang ist schwer. Das galt auch für den ersten virtuellen Stammtisch des SC Paderborn 07. Denn bevor Mitglieder aus Geschäftsführung, Aufsichtsrat, Präsidium und Fanbeirat am Donnerstagabend über die aktuelle Lage beim SCP sprachen, gab es technische Probleme. Diese waren jedoch nach einiger Zeit behoben. Und so konnten sich Fans auf dem Youtube-Kanal des SCP gut eine Stunde lang darüber informieren, wie ihr Lieblingsverein durch die Corona-Krise steuert. Die SCP-Verantwortlichen versprühten dabei Optimismus...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG