SCP-Sportchef Markus Krösche ist bei der Suche nach Verstärkungen offenbar in den USA fündig geworden. - © Ulrich Petzold
SCP-Sportchef Markus Krösche ist bei der Suche nach Verstärkungen offenbar in den USA fündig geworden. | © Ulrich Petzold

SC Paderborn SCP: Neuzugänge aus den USA sind im Anflug

SC Paderborn steht vor der Verpflichtung von Khiry Shelton und Mohammed Kamara

Paderborn. Wenn der SC Paderborn an diesem Samstag, 5. Januar, in die Wintervorbereitung startet, könnten zwei Neuzugänge aus den USA auf dem Platz stehen. Jedenfalls steht der Fußball-Zweitligist kurz vor der Verpflichtung der beiden Offensivkräfte Khiry Shelton und Mohammed Kamara. Unterschrieben ist allerdings noch nichts, wie Markus Krösche beteuert. „Wir haben großes Interesse an den beiden Spielern und sind auf einem guten Weg. Aber es ist noch nichts finalisiert", betont der Paderborner Sport-Geschäftsführer. Der 25-jährige Shelton wäre eine Verstärkung für die offensiven Außenbahnen. Der 1,91 Meter große US-Amerikaner bestritt insgesamt acht U-18- und U-23-Länderspiele für sein Heimatland und unterschrieb vor drei Jahren seinen ersten Profivertrag beim New York City FC, der in der Major League Soccer (MLS) spielt. In 54 Spielen gelangen ihm sechs Tore. Ende 2017 wechselte der aus Colorado stammende Sturm-Hüne zum Ligakonkurrenten Sporting Kansas City, mit dem Shelton das Halbfinale der MLS erreichte. Bereits Anfang Dezember teilte der 25-Jährige seinem Klub in Kansas mit, dass er nach Europa wechseln werde. Eine Tormaschine im College-Fußball Auch der zweite potenzielle Neuzugang des SC Paderborn kickte bislang in den USA, stammt aber aus Liberia: Der 21-jährige Mohammed Kamara wurde in Monrovia geboren und sorgte in den vergangenen zweieinhalb Jahren im US-College-Fußball für Furore. So schoss er für das Tyler Junior College in Texas im Jahre 2017 satte 48 Tore. Insgesamt kam er auf 70 Treffer in 44 Spielen. Kamara wurde von der „National Junior College Athletic Association" (NJCAA) zum Spieler des Jahres gekürt und kickt seit 2018 für die University of California (Los Angeles) in der NCAA. Dort kommt der 1,84 Meter große Mittelstürmer auf bislang elf Tore und sechs Assists in 17 Ligaspielen. Nun könnte Kamara seine Profi-Karriere in Paderborn starten. Fortschritte bei Linksverteidiger-Suche Bei der Suche nach einem neuen Linksverteidiger ist der SC Paderborn ebenfalls schon ein gutes Stück vorangekommen. „Der wird am Samstag beim Trainingsauftakt aber noch nicht mit dabei sein", erklärt Markus Krösche. Doch auch hier steht der Verein in Kontakt zu einem Spieler aus einem Land, das nicht zur EU gehört. Zum Jahreswechsel war bekannt geworden, dass Stürmer Julius Düker bis zum Saisonende an Eintracht Braunschweig ausgeliehen wird. Der 22-Jährige absolvierte für den SCP sechs Spiele und erzielte ein Tor.

realisiert durch evolver group