Dem Braker Marius Tiemann (am Ball) gelangen gegen Mennighüffen drei Tore. - © Peter Unger
Dem Braker Marius Tiemann (am Ball) gelangen gegen Mennighüffen drei Tore. | © Peter Unger

NW Plus Logo Bielefeld Braker Handballer lassen beste Chancen aus

Oberliga: Der TuS verliert sein Heimspiel gegen den Tabellennachbarn VfL Mennighüffen 22:28, was allerdings auch am schmalen Kader liegt.

Christopher Zinn

Bielefeld. Vor der Partie in der Oberliga war beiden Mannschaften klar, dass der Gewinner sich eine gute Ausgangslage für eine Abstiegsrunde verschaffen würde. Sowohl die Gäste aus Mennighüffen als auch der TuS Brake hatten vor dem Spiel vier Punkte. Es durfte somit ein spannendes Spiel erwartet werden. Am Ende war es einseitig: 28:22 (18:11) gewann der VfL. Beide Teams nahmen zu Beginn den Kampf an, der TuS Brake lag beim 5:4 in der 10. Minute durch Luis Merschieve vorne. Dass die Gastgeber es in der Folge nicht schafften sich abzusetzen, lag an der Chancenverwertung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG