0

Paderborn Uni Baskets Paderborn nehmen Essen auseinander

Der Zweitligist schlägt den Drittligisten im Test mit 101:40. Die Hausherren überzeugen mit guten Wurfquoten. Sechs Spieler treffen zweistellig.

Jochem Schulze
27.08.2018 | Stand 26.08.2018, 20:19 Uhr
Artistisch: Paderborns Neuzugang Connor Wood hat sich gegen den Essener Adrian Lind durchgesetzt und erzielt zwei Punkte. Uni Baskets-Center Ivan Buntic (l.) und der Gästeakteur Joe Hart (r.) verfolgen die Szene. - © Marc Köppelmann
Artistisch: Paderborns Neuzugang Connor Wood hat sich gegen den Essener Adrian Lind durchgesetzt und erzielt zwei Punkte. Uni Baskets-Center Ivan Buntic (l.) und der Gästeakteur Joe Hart (r.) verfolgen die Szene. | © Marc Köppelmann

Paderborn. Im Paderborner Sportzentrum Maspernplatz steht die alljährliche Grundreinigung an. Aus diesem Grund war am Samstagabend beim Testspiel zwischen dem Zweitligisten Uni Baskets Paderborn und dem Drittligisten Wohnbau Baskets Essen die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Dabei hätte die Partie durchaus Zuschauer verdient gehabt. Denn die Hausherren zeigten eine ansprechende Leistung und schlugen den klassentieferen Gegner mit 101:40.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG