Paderborn Basketballer Melvin Jostmann ist auf dem Sprung nach oben

Jochem Schulze

Paderborn. Melvin Jostmann hat an diesem Wochenende viel vor. Der Elsener steht am Samstagabend im Aufgebot des Zweitligisten Uni Baskets Paderborn, der ab 19.30 Uhr im Westfalenderby Phoenix Hagen erwartet. Am Sonntag spielt der 17-Jährige mit dem U19-Bundesligateam seines Klubs in Göttingen. Nach Spielschluss geht es nach Heidelberg. Dort beginnt für Jostmann am Montag im Olympiastützpunkt der Nominierungslehrgang für die neue U18-Nationalmannschaft. Diesen Karrieresprung hat sich der Power Forward ehrlich erarbeitet. "Ich war immer schon früher in der Halle als mancher andere und bin auch immer gern noch länger geblieben", sagt der 1,98-Meter-Mann über seine Trainingsgepflogenheiten und dankt allen Trainern, die ihn in den letzten Jahren nach vorn gebracht hatten. Nach den Anfängen bei der TuRa Elsen unter Mark Johnson machte Jostmann im Jugendprogramm der Baskets unter Stefan Schettke, Sebastian Heile, Artur Gacaev, Thomas Gajda und Nikola Milosevic stete Fortschritte. Aktuell trainiert er auch bei den Profis unter Uli Naechster und in der Reserve unter Ole Wendt. "Ich habe von allen etwas gelernt", sagt Jostmann, der allerdings nie in der Westdeutschen Verbandsauswahl stand und erst nach seiner jüngsten Leistungsexplosion von Bundestrainer Alan Ibrahimagic persönlich beim Zweitligatraining im Sportzentrum begutachtet wurde. "Melvin hat sich ausnehmend positiv entwickelt. Er verfügt über eine prima Einstellung und zählt auf seiner Position zu den besten deutschen Spielern seiner Altersklasse", sagt Naechster über den Youngster, der in den Heimpartien gegen Vechta und Trier auch bereits Bewährungschancen bekam. Aktuell plant Jostmann seine schulische Zukunft. Im Sommer steht der Abschluss an der Lise-Meitner-Realschule an. Anschließend soll der Weg entweder an das Reismann-Gymnasium oder an das Berufskolleg Schloß Neuhaus führen. An diesem Wochenende aber hat er für diese Überlegungen nur wenig Zeit.

realisiert durch evolver group