Handball

Ratlos: Jens Bechtloff zeigte eine gute Leistung. Das reichte aber gegen einen abgezockten TBV Lemgo nicht. - Oliver Krato
Lübbecke

TuS N-Lübbecke beißt sich hinein und verliert das Derby doch


Auf Wiedersehen: Rolf Hermann (Mitte) inmitten der Lemgoer Anhänger, die dem Linkshänder in der Lipperlandhalle einen sehr emotionalen Abschied bereiteten. - Jörg Hagemann
Lübbecke

Rolf Hermann: Vom TuS über den TBV Lemgo in die Fankurve


Ballt die Faust: Trainer Aaron Ziercke (in Rot) und seine Mitspieler bejubeln den Punktgewinn gegen Göppingen wie einen Sieg. - Oliver Krato
Lübbecke

TuS N-Lübbecke gibt Rote Laterne ab - Schöngarth ausgepfiffen


Plattform Bundesliga: Der 20-Jährige Joel Birlehm ist froh, diese Chance beim TuS N-Lübbecke erhalten zu haben. Dort wird er von Nikola Blazicko unterstützt. Und Birlehm zahlt mit guten Leistungen und entscheidenden Paraden wie in Stuttgart zurück. - Foto: Oliver Krato
Lübbecke

Tus N-Lübbecke: Birlehm hofft auf Botschaften


Übernimmt augenblicklich die Rolle des Anführers: Linksaußen Jens Bechtloff nach einem seiner verwandelten Siebenmeter in der Stuttgarter SchaarArena. - Eibner-Pressefoto
Stuttgart

TuS N-Lübbecke: Bleibt Bechtloffs Bart nach dem ersten Sieg?


Wieder überzeugend: Jens Bechtloff, Linksaußen, führte den TuS auch mit seinen Siebenmetern zum Auswärtssieg. - Eibner Pressefoto
Stuttgart

Gierak löst den Fluch - TuS N-Lübbecke kann noch gewinnen


  • 1
  • 2
realisiert durch evolver group